SALVANA Biotindragees

Artikel-Nr.: 1865 030

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Werktage

ab 23,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 3 kg
1 kg = 7,83 €


1 kg = 7,83 €

SALVANA Biotin Dragées...

... sind Biotin-Präparate zur Festigung der Hufstruktur und bei Hufschäden. Die leicht dosierbaren Dragées beinhalten eine ausgewogene Wirkstoff-kombination aus Biotin, Zink und Methionin auf Basis schmackhafter Dextrose.

Zusammensetzung

  • Dextrose
  • Gerste
  • Rote Bete

Einsatz und Wirkung

SALVANA Biotin-Dragees haben drei Haupteinsatzbereiche:

  • Einsatz zur Vorbeuge von Hufschäden, die durch hohe Belastungen (Turniere, forciertes Training) oder durch ungünstige Bodenbeschaffenheit (z.B. harte Böden, andauernde Nässe) entstanden sind
  • Bei ernährungs- oder belastungsbedingten Mangelerscheinungen, die sich z.B. durch weiche, rissige oder bröckelnde Hufe darstellen
  • Zur allgemeinen Vorbeugung bei besonderen Belastungen (sportliche Anforderungen, feuchte Weiden etc)

Anatomisch und funktionell gehören die Hufe zur Haut. Schädigungen wirken sich also immer auf die gesamte Körperoberfläche aus und können nur durch komplex wirksame Gegenmaßnahmen vermieden oder überwunden werden.

Der Vorteil der SALVANA Biotin-Dragees liegt in folgender Wirkstoffkombination:

  • Das Vitamin Biotin fördern den Aufbau, den Schutz und die ständige Regeneration von Huf, Haut und Haar
  • Zink besitzt eine besondere Schutz- und Regenerationsfunktion für die Haut
  • Die schwefelhaltige Aminosäure Methionin ist ein wichtiger Baustein des Keratin

Fütterungsempfehlung

Eine wirksame Einflussnahme (Vorbeuge gegen Schäden, Überwindung von Schäden) kann nie kurzfristig erreicht werden, sondern muss in ein Langzeitkonzept eingebunden sein:

Großpferde einen halben Messlöffel (= 10 g) pro Pferd und Tag über mindestens 9 Monate, alternativ alle zwei Tage einen vollen Messlöffel (= 20 g) pro Pferd und Tag. Zur Vorbeuge 3 bis 6 Monate einen halben Messlöffel (= 10 g) pro Pferd und Tag vor besonderen Belastungen wie sportliche Anforderungen, feuchte Weiden etc.
Kleinpferde und Ponies einen halben Messlöffel (= 10 g) pro Pferd alle 3 Tage über mindestens 9 Monate

 

Weitere Informationen zu den Inhalts- und Zusatzstoffen erhältst du auf dem Produktdatenblatt. Bei Fragen kannst du uns gerne kontaktieren.